Zurück   Das PortugalForum - das Original > Allgemeines > Fragen zum Forum
Kennwort vergessen? • Im Forum registrieren!

Brandaktuell
PortugalForum-News Kindesentziehung - Vier Jahre ohne Mutter [Quelle: fr-online.de]
Als Markus H. seinen vier Jahre alten Sohn am 21. Februar 2010... ->
• ♦ •
PortugalForum-News Mobiles Internet ohne Surfstick
Hallo,

besuche mal wieder Lagos. Möchte mit... ->
• ♦ •
• ♦ •
PortugalForum-News Bankkonto und NIF
Hallo,

ich werde nun Anfang August endlich wieder... ->
• ♦ •
PortugalForum-News [Ich suche] Portugal Reise
Hallo,
ich plane gerade meine Reise nach Portugal.
... ->
• ♦ •
PortugalForum-News Fußball-EM U19
Fast unbeachtet von der Öffentlichkeit findet derzeit die U19-EM... ->
• ♦ •
PortugalForum-News [Ich suche] Mitfahrgelegenheit von Lissabon Richtung Santiago/Sines
Hallo Leute,

wir sind zu zweit und suchen eine... ->
• ♦ •


Anzeige

Das PortugalForum empfiehlt:
Das PortugalForum kann den Besuch folgender Seiten rund um Portugal jedem Internetnutzer empfehlen:

WIP - Wir in Portugal
Algarve Guide
Infos zu den Azoren
daSilva Ferienhäuser
portu.ch
Ferienhäuser Portugal
Algarve Kleinanzeigen & Kultur
Die meistbesten Portugal-Links

Wer weitere Empfehlungen hat, kann sich an uns wenden: Kontakt.

Anzeige

Rassismus in einem multikulturellen Forum?

Unten lesen Sie eine Diskussion über das Thema Rassismus in einem multikulturellen Forum? in der Rubrik Fragen zum Forum, Teil der Kategorie Allgemeines. Der/die Autor(in) schreibt: Zitat von wassermax Es könnte eventuel nur passieren, dass staatliche Ermittlungbehörden die Originalpassagen anfordern, nicht mehr. Hi Schnuffelchen! Bevor Du hier noch länger Bullshit erzaehlst, nun mal was praktisches. Wir ...

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.05.2012, 21:20   #21
Admirador
 
Benutzerbild von Freak
 
Registriert seit: 11.01.2012
Beiträge: 289
Freak wird schon bald berühmt werden
Standard AW: Rassismus in einem multikulturellen Forum?

Zitat von wassermax Beitrag anzeigen
Es könnte eventuel nur passieren, dass staatliche Ermittlungbehörden die Originalpassagen anfordern, nicht mehr.
Hi Schnuffelchen!

Bevor Du hier noch länger Bullshit erzaehlst, nun mal was praktisches. Wir beide als überzeugte Volksverhetzungsgegner haben nämlich am 02.06.2012 nen wichtigen Termin!

"(...)Das Bekanntwerden der Mordserie des NSU und dessen Verstrickungen mit staatlichen Stellen wie dem Verfassungsschutz sorgte für eine breite gesellschaftliche Empörung. Auch wir trauern um die Opfer, aber wir sind auch wütend. Denn die politische und mediale Öffentlichkeit tut mal wieder so, als wären diese mörderischen Gewaltakte etwas völlig Neues, noch nie da Gewesenes. Rechte Gewalt hat in der Bundesrepublik jedoch eine lange Kontinuität. Bereits 1980 starben 13 Menschen bei der Explosion einer Bombe am Haupteingang des Münchner Oktoberfestes; und auch die Pogrome “ganz normaler Deutscher” zu Beginn der 1990er Jahre oder die Gewalt gegen vermeintlich Nicht-Deutsche wie in Solingen oder Mügeln bedeuten für den deutschen Staat vor allem eins: die Gefahr, das selbst-inszenierte Image der geläuterten Nation zu verlieren, welche aus ihren historischen “Fehltritten” gelernt habe. Über 180 Menschen wurden seit der “Wiedervereinigung” durch Nazis getötet, zumeist ohne, dass dies einen ähnlichen öffentlichen Aufschrei ausgelöst hätte, wie das Bekanntwerden der Morde des NSU. Der “Nährboden” ist der gesellschaftliche Rassismus
Nazis setzen seit jeher ein gesellschaftliches Klima in die Tat um, das rassistisch geprägt ist. Ob in den Medien, in der Politik oder an deutschen Stammtischen – in unterschiedlichen Facetten hat Rassismus in der demokratischen Gesellschaft seinen festen Platz. Die massive Hetze etablierter demokratischer Politiker_innen Anfang der 1990er Jahre gegen sogenannte Schein-Asylant_innen wird in aktuellen Debatten um sogenannte Parallel- gesellschaften und deutsche Leitkultur anhand vermeintlicher kultureller Grenzen fortgeführt. Die Zustimmung breiter Teile der Gesellschaft zu einem anti-muslimischen Rassismus à la Thilo Sarazzin ist hier nur ein Beispiel. Der Staat greift diesen gesellschaftlichen Rassismus auf und unterteilt anhand einer kapitalistischen Verwertungslogik zuwandernde Menschen in gute und schlechte Migrant_innen. So gelten vor allem Flüchtlinge als unerwünscht, da sie nicht über den staatlich ausgelobten Greencard-Wettbewerb für hochqualifizierte Arbeitskräfte ins Land kommen. Exekutiert wird nach einem dezidierten Regelwerk von Sondergesetzen für Migrant_innen. Beispiele für diesen institutionalisierten Rassismus sind Sammellager für Asylsuchende sowie Abschiebungen in Folter und Tod. Genauso wie den Terror der Nazis müssen wir daher auch den institutionellen Rassismus benennen und bekämpfen.(...)"


> Sorry, hier ist ein interessanter Link, aber Sie müssen registriert und angemeldet sein, um Links sehen zu können.


Ist um einiges wichtiger als so fehlgeleitete Sprüche in nem Forum.


Dazu gehört selbstverständlich auch der Widerstand gegen dass in HH nach wie vor ungekennzeichnete [K.P. keine Beleidigungen], welches regelmäßig die Gegendemonstranten massiv angreift - ich war auch schon 2008 ganztäglich dabei - aber wir beide extrapolierten Volksverhetzungsgegner wissen ja sicher damit adäquat umzugehen, ja?


Schön, ich freu mich auf Dich am 02.06.!!!
Freak ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
politik, portugal, rassismus

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.
BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ist Antisemitismus eine Form von Rassismus? BaixaLX Plaudern und diskutieren 30 11.02.2012 13:13
Rassismus in Portugal Ellen Nachrichten aus Portugal 5 09.10.2010 10:52
Tipps für die Suche nach einem guten Internet-Forum Trofense Technikforum 3 25.01.2010 21:46
Aus einem anderen Forum: Musik kailew Kultur und Freizeit in Portugal 11 07.11.2009 15:30



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:23 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimization by vBSEO ©2011, Crawlability, Inc.
Powered by vBCMS® ©2002 - 2014 vbdesigns.de
Template-Modifikationen durch TMS
Alle Veröffentlichungsrechte bei portugalforum.org

Valid XHTML 1.0 Transitional Top 100 Portugal - Die Portugal-Topliste Free Internet Security - WOT Web of Trust
portugalforum.org Webutation